Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Häuslingsdienstgeld

Häuslingsdienstgeld

Abgabe
  • von dem einwohner eines solchen nebenhauses sich einen gewisen grundzins, haeuslingsdienstgeld oder dergl. andere praestanda auszudingen
    1767 Hesse,AgrVerh. 208
  • [neben einem Feldzehnten ... waren zu leisten als eigentliche Lasten des gutsherrlichen Verbandes:] ... an häuslingsdienstgeldt, wenn ein häußling gehalten, für jeden männlichen 1 rthlr., 3 ggr.
    1800 Ehlert,Amelinghausen 25
  • die jedesmahlige häuszlinge zu Neuenwalde, sind pro Ostern jeden jahres 32 sch. häußlings dienstgeld dem kloster zu erlegen schuldig
    oJ. NeuenwaldeUB. 344