Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Hafergülte

Hafergülte

Abgabe, beziehungsweise der Anspruch darauf
  • los unde quit der twier mese haver gulde, de wy vorkoft hebbet
    1370 NeuenwaldeUB. 127
  • wanne der widerkauf ... wurde verseumet, so ist in auch die phenning gult derselben czeit vnd die habergult genczlich vnd gar veruallen
    1374 MZoll. IV 266
  • die güter vnd gült ... vnd swaz zu ym allen gehöret an vrbar, pawmgarten, pheninggült, haberngült huenergult, chesgült
    1392 HeiligenkreuzUB. II 381
  • drye schok geldes, korn und hafergulde 
    1393 MeißenUB. 330
  • 1394 DOrdHessenUB. III nr. 1264
  • 1398 QKulmbach 209
  • umb die korngult und habergult und zins, so gemeine statt hat ... das sie die verkouffen wellen umb ein sum geltzs
    1421 ZürichStB. II 143
  • von der haber-gült wegen, so si järlich dem gottshus vornacher mit gelt erstattet
    1450 SchweizId. II 287
  • 1464 CadolzburgSalB. 291
  • die habergüld vnd hünerzins sollen den zweiten montag nach dem geschwornen montag vor dem bau ... des gerichts gelieffert werden
    1582 Untermosel/GrW. II 475
  • SchwäbWB. III 999
unter Ausschluss der Schreibform(en):