Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Hals

Hals

ags. heals 

I der Körperteil

I 1
I 1 a nackter Hals
  • sall he ayne twe vyngere slann in synen kragen an synen vryen hals unde geven syck den guden sunte Pauwell und den bysschope en to verdedyngen vor alle unrechte gewalt
    1500 ZWestf. 81, 1 (1923) 38
  • that nakede sverd uppa sine fria hals ti lidziane and ti gane an godis wald
    oJ. His,FriesStrR. 366
I 1 b
  • git man denselben missetetigen dem nachrichter an den stricke; soll der cleger in aldann vor den thorn zum ersten male mit der hand uff den hals slahen und uber in und sine missetat ... ruffen
    1426 Mergentheim 154
I 2
I 2 a am Halse tragen
  • een man, die eenen dief vaet met synen goede, hy sal hem't goet binden op den hals ende daer mede voor't gerechte brengen
    1292 Schwartzenberg I 127
  • mag er sy [die Buße] aber nicht gehabn, so sol man im peydtn oder ain seckel an den hals henngen
    1431 Bayern/GrW. III 659
  • denselben mördlichnn man vermaurnn ... und sol jm das waffenn an den hals legenn ... damit er vater und mueter erslagenn hat
    1473 Ruprecht 256
  • daß er [der gestohlene Beutel] an sinen halss gehangen werden soll
    1509 Rau,BeitrFrkf. 47
  • [dem Falschspieler] die karten und worffel an den hals hencken und in das wasser werffen
    1514 Rau,BeitrFrkf. 61
  • wehre er [der festgehaltene Schuldner] aber wegfertig und begehrt recht, so ist mans von stund an zu thuen schuldig; hett ihn dan dießer nit zu bezahlen, so vermag daß recht, daß er ihn ein beitl kaufen und ihn an halß henken kan
    1670 NÖsterr./ÖW. XI 143
I 2 b auf dem Halse liegen
  • wann ain dewp die hanthaft auf dem hals hat, so bedarf man der zewgen nicht, die dem diep die er nement; wan die hanthaft, die im auf dem hals leit, benympt im die er
    14. Jh. SteirLl. 217
I 3 bei Festnahme und dergleichen
  • off ehne jemandes ... mit unrechte aver dem hals wolde vallen
    1431 OstfriesUB. I 372
  • er hat in dann vmb den hals gefangen
    1435 Bayern/GrW. III 649
  • der ander lag auf dem hals gefangen
    1440 NürnbChr. II 12
  • von stundt an beim halß zu nehmen und in dieffen thorn ... einzusetzen
    1563 ZBergr. 22 (1881) 69
  • wan einer fürgibt, es sey ihm auf den hals gedrungen
    1583 HadelnLR.(Pufendorf) 58
I 4 als Sitz der Stimme
  • kombt ier aber u. wolt darfür schweren, so wolt ier euch deß wheren mit eurem hals nach Franken recht
    1525 WürzbZ. I 1 S. 246
I 5 in der Sippentafel
  • nu merke wie ouch, wâr diu sibbe beginne unde wâr siu lende; in deme houbete is bescheyden man unde wîph zu stânde, die êleke unde echtleke zu samene komen sîn; in des halses lede die kindere, die âne zweiunge vater unde mûter geboren sin
    1224/25 Ssp.(Eckh.) LR. I 3 § 3
  • mit deme houbite sint die man bezeichint, mit dem halse sint die sůne bewisint, mit den aslin der sůne kint, die habin die erstin sippe
    14. Jh. GörlitzLR. 215
II der ganze Mensch
  • is dar we beswaret mit kluftghelde an sinem slachte, weme des vordrüt und dar nicht upghelden wil, so schal dat slachte schaten uppe hals unde hals wert
    DithmLR. 1539 Art. 81
III bei der Todesstrafe

III 1 enthaupten
  • sal he in also toit vur girichti brengi undi sal umi sinin hals abisla
    um 1230 MühlhsnRb.2 106
  • vmbe eine wunde so slehet man ap die hant vnde vmbe einen tothslach den hals 
    1261 BreslUB. 19
  • so wert ome erteilt, daz her ome den halsz uf der sweln abslahet uszwert unde sulle den körper under der sweln uszzcin
    nach 1358 Rb.n.Dist. II 3 Dist. 2
  • wy her richten sulle umbe den mort; so teyle man om: daz swert zcu sime halse 
    nach 1358 Rb.n.Dist. IV 6 Dist. 7
  • sol man im den halz mit ainer dilln abstoszen
    1376 PettauStR. Art. 29
  • wurde der stuermann adir plathman abetrunnic ane redeliche sache, so sal dem stuermanne der hals und deme plathmanne die hand werdin abeslagen
    1385 CDPruss. IV 39
  • dem sol man richten zum hals und das haubt abschlahen
    1540 JenaStO. Art. 54
  • wo ... ain nottzug geschicht in vnserm land ... sein entgelt ainer an dem halß, vnd sol man demselben den halß abstossen
    1598 KrainLHdf. 1598 Bl. 3v
  • soll auff die richtstatt geführt und alldorten mit dem rad von richstatt geführt und alldorten mit dem rad von oben herab anfangs der halß, hernachen das hertz, nachmahlen alle glidmassen abgestossen ... werden
    NÖLGO. 1656 I 48 § 4
III 2 hängen
  • unz iz diu chunigin verbot bi dem halse und bi der wide
    1150 Kchr. V. 10067
  • do wart geboten yn der fride bi dem halse und bi der wide
    13. Jh. Ernst V. 4364
III 3 Todesstrafe schlechthin

III 3 a allgemein
  • dem roubare den galgen, dem diebe diu ougen, dem fridebrechel an die hant, den hals umbe den brant
    1150 Kchr. V. 15144
  • er gebot in pi deme halse 
    12. Jh. Diemer 350
  • vrede sal men deme warve bieden bî me halse, daz se nieman erre an irme kampe
    1224/25 Ssp.(Eckh.) LR. I 63 § 4
  • is he en besproken man ... it geit ime an sinen hals 
    1227 BrschwStR. § 24
  • sit he dar en boven darynne, he sit uppe synes sulves hals 
    1270 HambStR. 9
  • men sal daer over rechten van sinen halse 
    1292 Schwartzenberg I 126
  • sowar en man steit an deme dhinge unde deme anderen scult gift, de an sinen hals geit
    1296 Nowgorod 34
  • daz he demeselbin, deme he schult gibit umme den totslac ... sinen hals angewinnen sal mit eime eide
    1305 FreibergUB. I 43
  • czu deme man vordirt den totslac ... kumit he nicht czu gerichte, ... den sal man vorczelin uffe sienen hals nach der stadt rechte
    1305 FreibergUB. I 43
  • wirt er aber begriffen, so ist hals wider hals oder er lose sich
    1338 Schwind-Dopsch 176
  • wer den hals verwirket, da wollen wir daz lip und gůt unser si
    1347 Weinheim 388
  • dat scolen se beteren mit eres selves halse 
    1349 BremUB. II 567
  • he wert denne vorfestent mit der achte uf den hals 
    nach 1358 Rb.n.Dist. I 46 Dist. 1
  • eines vorsprechen recht ... wenn er einem ungerechten auf den hals redt, darvon gebürt im auch eine halbe mark
    1370 Zips Art. 39
  • ist ... die schuld ringer daz den halz nicht ruert, so schol man sei zuchtigen
    1376 PettauStR. Art. 27
  • der zal synes halzes bestanden syn
    1394 HanseRez. IV 237
  • schade he der sat met freve tu virden male, so geld id ym dy hals und is dan nicht mer davor tu biddene
    1395 BerlinStB. 32
  • habin globt bey trewin und bey eren und bey eren halsin 
    1399 KrakauStB. II 218
  • ik lade gik in dat vemeding ... enewarue, anderwarue, driddewarue bi deme halse 
    14. Jh. BrschwUB. I 29
  • vmme eyne camperwunde ... sal der vredebrecher antwertin vor den hals 
    14. Jh. MagdebBresl. 58
  • werd her aber begreffin an der werhafftigen thad, so had her den hals verloren
    1408 KlingenStR. 193
  • der mag auch alle büsze lassen farn die weil eer an gericht sitzt, on das das an den hals get
    1409 Franken/GrW. VI 34
  • darumb er des halses verfalln was mit den rechten
    1416 Preßburg 290
  • dem oftegnanten G. antworten mit dem halse 
    1434 Namslau/StArchBresl.
  • weres das ymandt drowte zcu burnen und hette men ... erbere manne, die das gehort hatten, das were desselben dreuwers hals 
    1435/54 DanzigSchB. 8
  • das khein bürger im rat ... bey vermeidung seines halss den zehent khawf noch an stek loss
    1446 MHungJurHist. V 2 S. 9
  • dat sullen sie mitten halse betalen
    1448 Richth. 321
  • ick ... schal geven to broke 6 hundert copmans rinscher gulden, als van weghen myns eghenen halses, den ick vor wracht unde vor boert hadde
    1454 OstfriesUB. I 586
  • dat ... in einem openbaren gehegeden gerichte, dar wi stede und stoel nha gewondtlicher wise und maneer ... na pinlicher clage schwerdes oerde und thom halse beseten und becledet hadden
    1544 JbOldenb. 15 (1906) 202
  • wer gut in der suͤltzen allhie hat, und dessen wissentlich mehr verkauft, dann er darinne hat, solches tritt ihm an seinen selbst hals 
    1577/83 LünebRef. 657
  • kuͤmpt he dar nicht ... so wert he van sinem halse gedeelet
    1593 JütLow.3 II 108 § 3
  • die uebelthäter, so auf halses gefahr sitzen
    1599 LauenburgStR. 344
  • all die junkfrawen oder frawen notzogen über iren willen, steet auf iren halß 
    16. Jh. NÖsterr./ÖW. VIII 306
  • beter camp dan hals ontwe
    oJ. Reinaert II v. 6796
  • Graf u.Dietherr 222
  • Graf u.Dietherr 299
  • Graf u.Dietherr 409
  • Graf u.Dietherr 445
III 3 b
was den Hals antrifft (todeswürdig)
  • one drierleie sache, die an den hals treffen
    1354 MZoll. III 264
  • umb wie man ainen anspricht ungebunden und ungevangen, das den hals antrifft
    14. Jh. Amberg(Schenkl) I 17
  • frevel oder unrecht, die den hals nicht antreffen
    1405 Heidelberg/LSchrP. 192
  • wie der schad oder frevell genant wer, das den hals antreff
    1430 JbMittelfrk. 34 (1866) 129
III 3 c verschiedene Redewendungen
  • mach yme nieman an sînen hals sprechen
    1224/25 Ssp.(Eckh.) LR. II 14 § 1
  • swelich man geladet wert bi deme halse 
    1227 BrschwStR. § 12
  • wer ainen vurczalten halt in seinem haus, der um unerleich sach vorszalt ist, der ist mit seinem hals bestanden
    um 1330 BrünnRQ. 396
  • ab ein man kome und czuge dem andirn sinen halz adir sine hant abe
    14. Jh. Stobbe,Beitr. 168
  • wierdet ... ain straßrauber begriffen mit der handschafft, dem mag man mit zweyen den halß anbehaben
    KrainLHdf. 1598 Bl. 3v
  • er solle zum halse gefället seyn
    1690 Hackmann Anh. 11
  • er muß sinen hals darum geben
    1744 SiebbLRKomm. 92
  • kein unschuldiger ... sich selbst den hals abreden könne
    1751 CJBavCrim. II 3 § 8
III 4 den Hals loskaufen
  • ab ... eyne dube begynge, ... synen hals mit xvi mark mag fryen
    1286 CDPruss. II 17
  • is hy begrepen umme eynen dodslach, hy můt wedden den hals, umme dy wunde dy hant
    1300 BurgLR. 165
  • de mit gelde van unerliken daden den hals gelöset hebben, ..., disse tuigen nicht
    vor 1531 RügenLR. Kap. 30 § 2
  • würpe, gröve edder bröke einer ane des gerichtes vörlöf ein peinlik gerichte nedder ... he und alle, de darto helpen, möten den hals lösen
    vor 1531 RügenLR. Kap. 93 § 6
III 5 Formeln

III 5 a Hals und Hand 
  • der koning unde iewelk richtêre mût wol richten uber hals unde uber hant
    1224/25 Ssp.(Eckh.) LR. III 78 § 1
  • de stades vrone mach wol vul gherichte don to halse und to hande
    1310 Seibertz,UB. II 75
  • mit aller nut, mit tegeden, mit tinsen, mit allem rechte in hals unde in hande
    1315 Bunge,Rbb. 56
  • schuldeghet men gemende umme ... lamnisse, na dem male dat hals unde hant afghelovet ist, dat schal men gelden mit satteme wedergelde
    1325 HHalberstUB. III 281
  • alleine was hals unde hant antrifft, das behalden wir uns ... fur
    1333 BürgelUB. 187
  • mit allem gerichte hoch adir nidir obir hals unde obir hand
    1352 LiegnitzUB. 130
  • wir geben ... in ... in derselben stat zu Puchelon mit gewalt ze richten vbir hals und hant
    1354 Gengler,CIM. 434
  • beuelin wir ... unß sloz mit dem ampte und gerichte, daz dar tzu gehort mit alre busze an hals und hant
    1359 Eberstein2 I 52
  • na den drouwe reden wil die rad dat richten als die drouwunge geit an halse und an hande
    1395 BerlinStB. 31
  • uzgeslossin daz obirste gerichte, daz da hals unde hant antrit
    1401 MeißenUB. 177
  • umb mort, diberei, notzogung, flissende wunden und was hals und hant, stein und rein antrifft
    1447 WürzbZRef. 40
  • wan der thater ... an hals und hand angeklaget wirt
    1562/77 LünebNGO. 388
  • findet man den unterscheid, welcher fall der hohen obrigkeit, dem worte hals und hand anhängig, oder aber der niedern gerichtsbarkeit zuständig ist
    1748 CCBrandenbCulmb. II 1 S. 117
III 5 b Hals und Haupt 
  • dicimus, quos summum iudicium videlicet de vulneribus, furibus et latronibus, quod dicitur vam halsse und van hovede
    1275 SPantaleonUrb. 198
  • sit der koneg rihten sal fon rehte ubir hals unde ubir haubit unde ubir alliz daz, waz clagebere ist in deme lande
    1303 FrankfUB.(Lau) I 422
  • tenemus superius iudicium, quod vulgariter dicitur van hals inde van hoifde
    1324 Lamprecht,WL. III 493
  • ob sich ichte frevenlichs von den ... knechten verlieffe, das halse und heubt antreffe
    1429 Sinsheim 419
  • deer mey neen frow secka riuchta als oer soenlyoed, hit ten se dat hio also machtich se, dat hio ur hals ende ur haud riucht als een landesfrow
    1480/81 JurFris. I 154
III 5 c Hals und Bauch 
  • van halse ind van bůghe, des in hait her Teilmann van der Po neit zo richten
    13. Jh.? Köln/GrW. II 745
  • rychten ... van allen sacken sonder alleyn hals ende buyck in deser manyren
    1375 Grafenthal UB. 230
  • richten vber haltz vnd buch
    1509 Rheinland/GrW. III 743
  • habenn alle unnd jede volg, ... auch gericht uber hals und bauch, uber leib, eher unnd gutt
    1543 Niederrad 223
  • ich klage ihn an zum dritten mahl, zu halß und bauch, auch was er an und umb hat
    17. Jh. GubenRB. 11
III 5 d
Hals und Hals(ge)bein 
  • muste man dedinge halten von hals und von halsbeyne, und so was hogericht ruret in dieser frieheide
    1321 Saar/GrW. II 2
  • were es, das es ging an den hals oder an halsgebeine
    1348 GrRA.4 II 257
  • weißen wir unsern junckern A. ... ein gericht zu setzen und zu entsetzen, zu richten über halß und halßbein
    1439 ArchHessG.2 3 (1904) 127
III 5 e Verschiedenes
  • eyn unrecht, do vor sy nicht mynre wellen nemen, wenne des mannis hals unde czunge
    14. Jh. MagdebFr. 174
  • das die ... land und stete enandir nicht entwenden noch empfremden sullen ..., is wer denne sache, das einer hals oder ere domethe losen ader freihen sulde
    1420 SchlesLehnsUrk. I 366
  • wert he grepen mit versscer daet vnde so vele also erer weren hebben vorlaren hals vnde gud
    1492 FlensburgStR. Art. 60 (S. 81)
  • dat richtent aver halß und aver bloedt, dat is blotrecht van wegen der kercken tho Bremen
    1542 DithmUB. 111
  • ausserhalben der gerichte uber halß, handt und lembden
    1545 LeipzUnivUB. 583
  • wente men mach nenen man tho halse unde lyve, ock nicht tho sinen 40 marck broͤken stille schwigende doͤhmen noch leddich kennen
    1593 JütLow.3 III 64 § 6
  • thuet ... ainer ainen todtschlag un ... wierdt ... begriffen, so ist halß wider halß
    KrainLHdf. 1598 Bl. 2v
  • de ... binnen- ende buytenpoorters staen te recht ende judicature van alle zaken hunnen hals ende have aengaende
    1607 CoutBruxelles 148
IV toter Hals Totschlag
  • schullen de vere mechtich wesen to schedene up dode halse 
    1420 OstfriesUB. I 244
  • sullen alle ... de mede in kyppen ende kase hebben ghewesen, den toden hals ... besetten ende betalen na rechte
    1448 GroningenLR. 322
  • so claghe ik J.O. enen doden hals uppe R.P., den A.H. syn vader geslagen hadde in guden ghloven
    1454 OstfriesUB. I 585
  • wegen des toden halses wandel und abrtrag machen
    1781 Scherz-Oberlin 1644
V freier Hals Freiheit
  • des quam unze borghere unde brachte myt sich zine vrunt, dar he zinen vrygen hals mede bewizen wolde
    1383 OldenbUB. I 41
  • [daß sie bei Freikauf] oeren vryen hals kyren ende weynden mochten, waer dat sy wolden
    14. Jh. MittPreußArch. 14 (1909) 27
VI übertragen:

VI 1 over hals mit Beziehung auf adventizisches Kindesgut
  • wanneer een kindt ofte kinderen ... eenich goet by versterfte, ghifte ofte andersins toecompt, over hals soement noempt
    1615 CoutAudenaerde I 178
VI 2 über den Hals rufen, ziehen und dergleichen
  • hatte ... understanden, nuwe verbuntnisse und artikele und gesetze zu machen ... und damitde die ganczen gemeynde dem raite ubir den hals geczogen
    1430 FritzlarRQ. 600
  • eff eyn dem anderen lude over den halß toge
    1468 MoringenStR. 312
  • so ligt demnach der beweiß dem beklagten uff den hals 
    1536 Gobler,GerProz. 33r
  • dass ... landsassen ... ausser landes geflöchtet, ... ihre gütter ganz unbestellet erligen, ... solche neben den ... krieges und landes oneribus ... den anwesenden allein gleichsamb auf den hals ersitzen lassen
    1634 CDSiles. 27 S. 263
  • so doe ick, alse mi tho recht funden is, unde rope hir ia unde wapen oͤver sinen hals um de walt, de he gedan hefft
    1649 Seestern-Pauly 26
  • m.h.h. wird sich schon vorsehen, dasz sie ihn nicht fester kriegen und einen process am halsz werffen
    1688 HistBibl. 2 (1897) 23
  • damit also kein feindt ohnvermerkt passiren und der statt oder bruckh ohnverwarnt auf den halss khomen möge
    18. Jh. SchrBodensee 44 (1915) 44
VII Tierhals

VII 1 mit starkem Halse mit ausdauerndem Pferde
  • sol der vogt riten ein tag und ein naht wu ... das dorf not an got, mit starckeme halse 
    1320 Unterelsass/GrW. I 699
VII 2
  • dy recht hant mit dem arme schol er ym [dem Vieh] legen vmmb den hals unnd schol schweren
    1413 OfenStR. 182
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):