Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): (Handurteil)

(Handurteil)

"Kessel- oder Eisenprobe, wobei der oder die Verklagte die Hand in siedendem Wasser hält oder ein glühendes Eisen in der Hand trägt"
  • jef thi ethswera anne mon wreit, hi epessa, sa is ma niar ... mith 12 untsweran ..., sa hi en hanordel is on to gan
    1. Hälfte 15. Jh. FivelgoLR. 50
  • jef hiu [die eines Ehebruchs bezichtigte Frau] thes biseke wele, sā wele hire thio papheit and wīse thingmon ēn hondordel dēla
    oJ. vanHelten,OstfriesLex. 183 [vgl. dagegen Richth. 404: ief hyo dis bisecka wil, so wil her dio paepheed ende wise lekalioed finda een haudordel]
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):