Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Hauptmännin

Hauptmännin

I weibliche Form zu Hauptmann (II 1?) 
  • item 1 1/2 mark zu furen ken Danczk her widder dy hoptmennine von Jegersdorff
    1420 MarienburgAusgabeb. 358
II Aufseherin von Arbeitsfrauen
  • do des spitals mülli zerschossen ward, das man acht tag darinen weder mallet noch rellet, do macht man ein relli in spittals schitterhof ... und zugent all fart wol 20 frauwen [unter einer hauptmänin] ... und wenn des müllers knecht kam zu einer hauptmänin und prach, daz sy ir volk nam und kehr in die relli, so ... nam sy ir volk, als vil sy under iren hat und zog hin in die relli
    1460 SchweizId. VI 974
unter Ausschluss der Schreibform(en):