Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Hauptschuld

Hauptschuld

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:

I Kapital; Verpflichtung des Hauptschuldners 
  • swenne er sich berihtet mit dem clager umb die sach, dar umb er in die aberaht komen ist oder unz sicherhait git an dez clagerz stat umb hauptschulde und umb schaden
    1298 MGConst. IV 30
  • war uber den zins wins fellet, der sol gerechent und abgeslagen werden an der heuptschulde 
    1414 ZGO. 10 (1859) 666
  • sol im mit der hauptschulde dorumb geholfen werden
    1464 BayreuthStB.2 68
  • was ... den cleger das pfandt uffzugebieten, zu versetzen ... oder zu schätzen kostet, ... zal der schuldiger mit sampte der heuptschulde ... ußrichten
    1466 Wertheim 30
  • das sich P.E. noch lawte siner verschribunge mit M. der houbtschuld billich berechen und sich der mit ym vertrage
    1479 FreibergBUrt. I 99
  • stervet de man, de fruwe heft jar und dagh wal: wil se van allen reden guederen ... na betalden hövetschulden eines kindes deel edder ere utrichtunge ... nemen
    vor 1531 RügenLR. Kap. 149 § 1
  • fünffmalhundert tausent gulden hauptschulden und derselben verzinsung
    1557 BairFreibf. 164
  • welcher mit der haubtschult oder principalgerechtigkeit ... den vorzueg hat
    1573 NÖLTfl. III 125
  • man kann nicht nur unmittelbar fuͤr eine hauptschuld buͤrgschaft leisten, sondern auch fuͤr eine buͤrgschaft
    BadLR. 1809 Satz 2014, 2
  • die zinsen bis auf den betrag der hauptschuld steigen lassen
    1811 ÖstABGB. § 1335
II Todsünde
  • houbetsculde sint, daz man an den gewalt ratet
    um 1000 Notker I 29
  • tô der chúning ze berno éines mánnes hóubetscúlde 
    um 1000 Notker I 33
  • [Hartmann von Aue sagt uns, daß] got an im vergaz siner houbetschulde 
    um 1200 PBB. 72 (1950) 60
  • der da wolt für uns unsre hauptschuld ablegen
    16. Jh. Weckherlin I 408
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):