Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Haupturteil

Haupturteil

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:

I Urteil in der Hauptsache
  • wes H.St. ... in den hovetordelen der erffschichtinge unde gerade ... tho donde erkant iß
    15. Jh. MagdebSchSpr.(Friese) 183
  • in gegeven heufturdelen sal jederem na vermoige derselver urdelen sonder indracht ... geschien
    1511 JülichLTA. I 163
  • soll von einem haupturtheil zween thorneß ... genomen ... werden
    1528 Külsheim 292
  • wer sich ynndert an unnsern perckhgerichten in ainem rechten ainer haubturtl beschwaͤrt ... der soll das thun vonstundan nach eroͤffnung der urthail
    1532 SalzbBergO. 36v
  • daß keiner vom gericht einiche haupturtel weiter zogen
    1550 Argovia 4 (1864/65) 327
  • an des rechten eines haupturtels [sich] beschweren
    1553 FerdBO. Art. 172
  • appellation hat nit statt, so von der haupturtheil nicht appellieret und erst von execution und volnziehung derselben urtheyl appellieret were
    1558 Gobler,StatB. 30
  • es ist ... ein ieder, der ... haubturteil ... schriftlich zu haben begehrt ... dem schreiber ein gülden ... schuldig
    1576 WürzbZ. I 1 S. 267
  • welcher ein um- oder haubturteil gewinnet, gibt dem gericht von einer jeeden urteil vier pfennig und dem gerichtschreiberr funf pfening
    16. Jh. JbMittelfrk. 35 (1867) 107
  • sol damals kein haubt- noch dergleichen bey-urtheil ... in unserm königlichen land-recht geschöpfft noch verfast werden
    1627 CJBohem. V 2 S. 69
  • ob sich begäbe, daß sich einer oder mehr an den rechten eines haupturthels beschwerten
    1663 CAustr. III 165
II abschließendes Urteil in einer Kapitalsache
  • uff angetzeigte frag gehet dem armen das haubturthel 
    1533 Gerolshofen 160
  • so wil her [einer des Ehebruchs angeklagten Frau] dio paepheed finda ... een haudordel 
    oJ. Richth. 404
III Spruch des Oberhofs (II) 
  • solich unser erclerung ... gegn alle awswendigen parthien, die umb solich obgerurt sachen ir hopt- und scheffenurteil an dem vorgenanten unserm scheffenstuhl zu Ache holen
    1454 Loersch,AachRdm. 138
  • wanneer ennyge saicke van Nymegen aen die schepen van Aken kompt, hetsy overmijtz appellaty off consultaty, dat alzdan sie schepen van Aken dieselve saicke aen gheen ander, vorder off hoegher gericht referiren off wysen en sullen; mer sullen die overmijtz ordell ende sententie uytwisen. ende van alzulcken oeren hoefft-ordell ende sententie en sal men oick nyet vorder off hoegher moegen appelliren
    1545 NijmegenStR. 509
  • 1557 NijmegenStR. 166
unter Ausschluss der Schreibform(en):