Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Heerfahrtgeld

Heerfahrtgeld

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
I Abgabe für Heerfahrt (I), Heersteuer
  • also onse ambochtsheeren, leenmannen ende steden van Zeelant ons onlanghes geconsenteert hebben vierdalf groote van elken ghemete in onsen lande van Zeelant te gheven te hervaertghelde 
    1456 MnlWB. III 234
  • ab icht uff uns adder uff dy stat gesaczt wurde eyn ungabe ader herwertgeld unserm gnedigen herren vnd dem lande zu gut
    1464 GlatzGQ. II 272
  • der ... meister werden wil, der sol ... sechstzehen groschenn herfart gelt geben
    1497 LeipzInnO. 28
  • [die Universität soll] des wechtergeldes von sülchem beginen und beckerheußlein, auch steur, volge und herfartgeldes frey und unbeschwert seyn
    1546 LeipzUnivUB. 588
  • aen de selve heerlichede ende leenhove ook behoort toe sekere pennyngen renten ende jaerlicxsche reconnoissancen van hantschoen, glavie schachten, somerpeerden, hervaertgelt corbillie messen ende laeken besemen
    um 1750 CoutFurnes IV 303
II
Sold, Reisegeld
  • 6 sch. herffortgeld den soldeneren gen Dresen; item 10 gr. nuncio supra computacionem sui precii versus Dresen mit dem herffortgelde; 1 sch. 12 gr. den schutzen zcu der Gotleiben herffort geld datum
    1444 Bech,Pegau. 8