Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Heerhag

Heerhag

Landhecke als Landwehr
  • die blancken und graben uff der Reichenburg bei dem mentzischen heerhag 
    1527 WertheimUB. 326
  • wann ain hörhag oder graben stet, hat derselb zu beden seiten die fraihait, das in die 72 schuech holz derselben orten niemand hacken oder maissen darf, sonder lassen bleiben zu notduft derselben heerhag
    17. Jh. ÖW. I 72
unter Ausschluss der Schreibform(en):