Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Heimzucht

Heimzucht


I Recht, eine bestimmte Menge selbstgezogenen Viehs auf die Gemeinweide zu treiben
  • J. ... heft ... vorkoft ... deme konvente ... den Huginckhof ... mit alle den rechten ... sunderlinx myt dessen rechten hemtucht 
    1311 CoesfeldUB. I 106
  • hevet die selve hoff ... 30 verkene ekeren ende eens beers ende vort wat die buman des selven haves in syn huyss buet, dat men hyt heymtogt 
    1318 NrhAnn. 31 (1877) 131
  • want die isern vercken neit affslaen enwolden, soe solden die heimtuchte oer recht bedriven
    oJ. Weimann,Walderb. 82
  • BeitrEssen 43 (1926) 140
II wie Heimsuche 
  • si autem minus fuerint scuta, verum tamen ita per vim iniuste cinxerit quod heimzuht [andere Lesart heimzovuhe] vocant
    um 741/48 LBai. 345
  • Kralik,LBai. 438f.
unter Ausschluss der Schreibform(en):