Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Herrendienst

Herrendienst


A der einem Herren geleistete Dienst

A I allgemein
  • herrendienst wart nie sô hert und wart ir geben nie sô klein
    vor 1377 HeinrTeichner(a) 166
  • Cajus hat sich ... in ... herrndienst begeben
    1670 Abele,Unordn. IV 249
A II Frondienst
  • cum seruitiis equorum et curruum, que wlgariter heredenyst vel houedenyst nuncupantur
    1320 MecklUB. VI 546 nr. 4203
  • unde vryen se von schote, von tinse, ... von herendenste 
    1373 WernigerodeUB. 86
  • herrendienstes vnd scharwercks sullen sy ... ewiclichen vrey seyn
    1378 CDWarm. III nr. 50
  • 1381 CDWarm. III nr. 109
  • also dat der deghen ind capittel zo Werde ... solen dat stucke artlantz ... vry, los, aen herren dienste behalden
    1387 KaiserswerthUB. 358
  • also dat se schotens, wakens, herendynstes ... schullen syn fry
    1419 BergeUB. 198
  • mit allen ernn rechten ... wann unengolten herrendienst jarliche vodrung
    1471 MittSalzbLk. 15, 2 (1875) 79
  • heren denst, bede, schot plycht und umplycht
    1489 PommJb. 15 (1914) 12
  • mit herrendenste, mit broeken
    1551 SchleswHUSamml. III 1 S. 155
  • wann der verkaufer bei der kaufsabredt die ausstendigen herrndienst gleich uber sich nemb, so solle doch solches geding dem gruntherrn nit praeiudiciern
    1573 NÖLTfl. II 1 § 62
  • daß die ... Stadterdorfer wallachen nit sollen mit übrigen herrendiensten beschwert werden
    1631 SiebbMunC. 94
  • der pastor soll ... gefreuet werden von allen herrendiensten 
    1640 Hottenbach (Bernkastel)/Koeniger,SendQ. 213
  • die frau abbtissin hat ... ein priuilegium aussgebracht vmb herrndienst 
    1652 SteirGBl. 5 (1884) 8
  • [die] meisten müßten überdem jährlich drei herrendienste ... thuen
    1684 Gelsenkirchen(Stadt)Kdm. 14
  • indicia specialia ... seynd ... im laster der beleydigten mayestät ... kaltsinnigkeit in der treu und herren-diensten 
    1707 SudetenHGO. Art. 13
  • den unumgänglichen herrendienst soll jeder ... auf sich nehmen
    1717 SiebbMunC. 166
  • obgleich die stifter ... von dem herrndienst ... befreyet sind
    1803 Gesenius,Meierrecht II 359
A III die Herrendienst leistenden, nicht zum Hofgesinde gehörenden Personen
  • einen gewißen anzall brots vor das hoffgesinde und den herrendinst sonderlich backen
    1547/8? Kern,HofO. II 13
  • wenn der acker gepflüget unndt besamet werdet, oder sonsten in unserer arbeidt viell hernndienstes beieinander
    1582 ZSchleswHolst. 73 (1949) 186
  • wenn men in 14 tagen dreymal beckt auf das hoflager und den herrndienst 
    16. Jh. Kern,HofO. II 20
A IV Kriegsdienst
  • sondern die des Fränckischen crays bestellte rittmeister sonsten auch mit herrndiensten versehen
    1567 Moser,KreisAbsch. I 427
  • welcher trompeter ... sich von seiner compagnie begiebt oder abwesend, wann es herren-dienst erfordert
    1672 Lünig,CJMilit. 119
A V Fall der Ehehaftnot 
  • di virdi eapht noit is herrin dinist 
    um 1230 MühlhsnRb. 33, 4
  • di firde [ehafte nod] ist dez richis unde hern dinst 
    nach 1358 Rb.n.Dist. III 7 Dist. 1
  • auch sal sich unser keyner hern dinst lasen hindern
    1393 BrüxStB. 56
  • desir dryer note eyne, gevenknis, hirrendinst, betevart adir wassirnot
    14. Jh. MagdebBresl. 90
  • herrendienst sal her abir beweiszen myt des herren boten adir briefe
    1435/54 DanzigSchB. 26
  • mer ofte wy wes wolden van em gedaen hebben unde se yn heren denste weren
    15. Jh. CTradWestf. I 199
  • oft dat em beneme sukedage, heren dinst oder echte not
    15. Jh.? RichtstLR. 332
  • was echte noth sey ... herrendienst und andere unmüglichkeit, dasz einer zum recht nicht kommen kan
    16. Jh. BreslStR. 93
  • zu erschynen durch lybskrankheit, herrendienst ... verhinderet
    1616 WaadtStat. 470
  • dass ihme an besuchung des heutigen grichtstags leibsnoth oder herren-dienst gehindert
    1721 BernBF. 113
  • wäre durch eine kranckheit ... herndienst ... verhindert worden
    SiebbLR. 1721 6
B Dienst seitens eines großen Herrn, Gunst ansehnlicher Leute
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):