Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Herrenholde

Herrenholde

Untertan eines Herrn 
  • mitsambt dem panteding ..., das ... von allen herrenholden ... besucht sol werden
    1439 ArchÖG. 1, 2 (1848) 11
  • rueft der diener ainen burgerßman von gerichtswegen an, ... der solle sich solches nit verwidern ..., er sei herrnholt oder ander
    1590 NÖsterr./ÖW. VIII 448