Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Herrenstadt

Herrenstadt

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:

I landesherrliche Stadt

I 1 allgemein
  • dehain unser burger kains ussmans ..., die uff dem lande oder in herren stetten gesezzen weren, trager werden ... sol
    1376/1445 UlmRotB. Art. 216
  • verkeuffen ..., doch ... dheiner reichstatt noch hernstat 
    1414 MCastellana 235
  • bald do belag gräff Rudolff Basel die herren statt 
    1442 ChronKoenigsveld. 163
  • daß er möcht von hinnen ziehen ... wahin er wolt, in herrnstett oder in reichsstett
    15. Jh. AugsbChr. II 200
  • in keiner reich- oder herrenstatt der geprauch
    1541 FreiburgZftO. 42
  • mag ir jeglicher ziehen in richsstätt, in herren stätt 
    16./17. Jh. Thurgau/GrW. I 285
I 2 insbesondere die zu Vorderösterreich gehörigen, längere Zeit dem Haus Waldburg verpfändeten "Donaustädte"
II patrimoniale oder grundherrliche Stadt
  • wan einer in einer königlichen oder herrn-stat ... unterthanen ... zu zeugen brauchen ... wolte
    1627 BöhmLO. D 5