Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): hetzen

hetzen

, hessen

(bei der Jagd mit Hunden) verfolgen

I allgemein
  • dat eyn burgemester, raitmann und scheffe ... mach syne winde und stoͤssere halden und dar mede hittzen, ryden, ok ... jagen
    1482 WitzenhQ. 65
  • hessen heißt ein vorhölzlin mit garnen fürrichten. hetzen beschicht inn freiem feld mit den hunden on garn
    1579 Sebiz/DWB. IV 2 Sp. 1269
  • hertzen [richtig hetzen?]
    oJ. NlSsp. I 74
-- substantiviert
  • lassen wir eß bei unsers ... herrn ... wegen des hezen ... publicirten ... general ... verbleiben
    1599 NÖLREntw. V 165 § 12
  • sich des jagens, hetzens, hünerfangens... enthalten
    1613 CJVenatorio-Forest. III 2
II insbesondere

II 1 ins Garn, vom Strick hetzen 
  • fuchß und haßen vom strickh zu hetzen 
    1599 NÖLREntw. V 165 § 3
  • nach weidmännischer redensart heißet ins garn hetzen, wenn man ein vorholz mit garn fürrichtet, dasz der hase ... notwendig darein fallen muß; wenn man aber im freien felde hetzet, so heißet es vom strick aus hetzen 
    oJ. DWB. IV 2 Sp. 1272
--
substantiviert
II 2 hetzen und beißen/beizen mit Hunden und mit Vögeln jagen
  • wie etlich in unsern gehegen ... hetzen und baissen
    1472 AlbrAchillesMerckB. 105
  • zu jagen, zu hetzen, zu baisen
    1528 ZeigerLRb. 233
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):