Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Hintergang

Hintergang

  • 1758 Haltaus 913
I Feldflurumgang
  • dass in folge [der spaenne] ein hintergang zwischen M. und W. geschehen sei
    1431 MittBadHistK. 7 (1886) 106
II übertragen

II 1 Arglist, Ränke, Betrug
  • das ... ordene vnd bevelhe ich ... ane allen hindergang also zu halden
    1465 MittOsterland 5 (1862) 260
  • fallaria seu dolus, betrug, raͤnck ... hintergang 
    1550 Schöpper,Syn. 16
  • fellt er in die straffe eines betriegers oder hinterganges [tschechisch podvodu = Betrugs]
    BöhmStR. 1614 G 21
  • wird ein jeder ... gewarnet, sich aller schalkung und hintergangs zu enthalten
    1695 Lahner,Samml. 189
II 2 Abtreten zu Gespräch, Beratung
  • wo einer appelliren vnd das vrteil straffen wil, das mus er für gerichte auff vnuerwantem füsse, on hindergang vnn gespreche thun
    1541 König,Proz. 128v
  • des beklagten anwalt ... bitt umb einen kleinen hindergang würd vom centgrafen erlaubt
    1631 ZWirtFrk. 4 (1856/58) 247
II 3 Überlegungsfrist, Aufschub
  • dem sol ... frist bis zum negsten gerichten gegeben werden ... dasselb mus ohne hintergang seine notdurft einbringen
    16. Jh. ZwickauStRef. 119
  • bittet eine ganze gemeine umb 14 tag hindergang 
    1679 MittSächsVk. 1, 11 (1899) 16
  • Zinkernagel 532
II 4 Abgehen von einem Vertrag
  • darausz [dem Vertrag der Vorfahren] unser vetter und wir durch diesze teylung keinen hindergang, der zw abbruche wollen gethan haben
    1496 ArnstadtUB. 430
II 5 Treuegelöbnis (der Untertanen)
  • nachdem uns ... die inwoner daselbst glúbd und hindergang getan haben
    1492 FürstenbUB. IV 145
II 6 Abgang, Schaden
III insbesondere Schiedsvertrag und Schiedsspruch

III 1 Schiedsvertrag
  • in der satzung des anlazzes und hinderganges 
    1367 OÖUB. VIII 351
  • [wir haben als Gerhaben] gaenzlich ainen hinderganck getan ..., hinder die gesworen dez rats hie zu Munichen
    1383 MBoica XX 15
  • als wir ... umb unserer frihait ains spruchs und hindergangs komen solten uf unsern herren von Köln
    1406 RTA. VI 86
  • daz wir ... ainen hindergang getan haben hinder desselben erzbischofs räte
    1414 Mell,SalzbLst. 186
  • in der gütlichait ainen hindergang hinder uns ... getan
    1416 SchrBodensee 44 (1915) 88
  • 1429 BairFreibf. 87
  • als ... er mitsamt den andern schuldnern umb ir schulde hindergenge u. verschribungen umb recht angerufen haben
    1470 ZGO.2 8 (1893) 654
  • sein sie durch ... J. ... vnd V. ..., den sie all sach auffgeben vnd hinderganngk getan haben, ... bericht
    1472 Indersdorf II 5 (nr. 1009)
  • so die partheyen auf spruchlewt hindergengig worden sein und darnach in derselben sach auf andere personen, ungemeß dem ersten einen hindergang tun, so tretten sie damit von dem ersten hindergang 
    NürnbRef.(1479/84) XXXIII 14
  • solch ihrer irrung ... zu einem steten hindergang willkürlich eingegangen
    1494 VerhNdBayern 19 (1876) 390
  • ain ieder landmarschalch soll [die Parteien zwar zum Vergleich auffordern,] ... aber er soll si in khainen hindergang weisen, es sei dann der partheien aigner will
    1528 ZeigerLRb. 31
  • haben auch die von steten allen hindergang abgeslagen
    16. Jh. GörlitzRatsAnn. I/II 556 [hierher?]
  • Zinkernagel 532
III 2 Schiedsspruch
  • das chain verpflichtung, täding oder hindergeng sol geschehen ausserthalb des palast ... ze T. [nullum compromissum seu arbitrium]
    vor 1307? Tomaschek,Trient 132
  • es ist ... beredt worden, das beiden partien die richtung vnd hindergang der rehten zu Costanz beschechen ... in diser eynung vnvergriffen ... sin sol
    1450 EidgAbsch. II 244
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):