Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): hinterstellen

übertragen
I (etwas) hinter einen stellen, jemandem anvertrauen
II (eine Angelegenheit) zurückstellen
  • -- insbesondere von Rangordnung eines (Pfand-)Rechts: einen späteren Rang zuweisen