Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): hintun

hintun

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:

I etwas

I 1 aufheben, widerrufen
  • abgenomen und hingetan dieselben gewonhait mit furstleicher macht
    1360 Kurz,Rud. 351
  • moͤcht ... nit das erst [Testament] durch das ander hingethan werden
    1576 Lettscher Bl. 27
I 2 als erledigt erklären
  • so tůn ich hin und ab und vernicht gentzlich ... alle die schuld
    1406 FürstenbUB. III 24
I 3
aufgeben, fallen lassen
  • das ... die kö. mt. ... uff hin und abthun all und yeglich vehden, acht, processu und beschwerungen
    1499 Basel/UrkSchwäbBund. I 378
I 4 beilegen
II jemanden töten, hinrichten
unter Ausschluss der Schreibform(en):