Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): hölzern

hölzern

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
aus Holz

I von Gegenständen

I 1 der Fahrhabe
  • dei frouken binnen unser stadt kinder gewinnen in unplicht, sollen nicht mer dann 4 par frouwen hebn, dei mit dem kinde ter dopen gain, ind sollen dat salt in einer holten schottelen dregen, by penen 6 schillinge
    1542 BeitrEssen 20 (1900) 166 [vgl. auch hölzern (I 4)]
  • was ... hölzene hüser sind, die sollend für fahrents gehalten und geschätzt werden
    1546 SGallenOffn. II 643
  • hülzern haußrath als spanbeth, truchen, tisch, penkh, wagen ... ist alles varnuß oder varende hab
    16. Jh. ZRG.2 Germ. 23 (1902) 280
I 2 in Grenzbeschreibung
  • von dannen hinab nach den feldern zu der hilzen marterseiln
    1589 Strnadt,Grenzbeschr. 438
  • von demselben aussern ort gehet das march hinumb an das hilzene creiz
    1594 ÖW. IX 395
  • ausserhalb des pächl hat es zwei alte hülzene bayrische hochgericht
    1611 Strnadt,Grenzbeschr. 448
  • ain rote angestrichne hilzerne chreiz oder marterseiln
    oJ. Strnadt,Grenzbeschr. 369
I 3 Strafwerkzeuge
  • ir ... wee ze thun mit dem daumenstock und, wo das nit verfehlt, nachvolgends mit dem hultzein steyn
    1492 Nürnberg/NürnbRatsverl. I 72 nr. 490
  • H.K. ... die heultzen heuck ... laisßen tragen, umb dat hey unchristliche vloich gethain hait
    1528 ZBergGesch. 10 (1874) 198
  • [ein unfolgsamer Zuchthäusler] zum dritten mal ... mit dem pranger, und zum vierten mal mit dem hoͤlzernen pferde gestrafet werden
    1622 HambGSamml. I 402
  • zur straff verubten ungehorsams 3 stund lang uff das hülzen ross gesetzt
    1634 Schmeller2 II 152
  • wann [die Wache] ... von den ... soldaten versaͤumt wird, sollen die ... versaͤumer mit dem hoͤltzern pferd ... bestraft werden
    1672 Lünig,CJMilit. 119
  • zur anderweitigen bestrafung, pfähle und höltzerne pferde anordnen
    1739 CCHolsat. I 1698
  • der hoͤlzerne bock
    1803 v.Berg,PolR. III 582
  • zoo wye contrarie deese ... ordonantie bevonden worde gedaen te hebben, die sal den houte heuycke ten minste een atmael lanck draegen
    oJ. MnlWB. III 527
  • v.Hentig,Strafe 261
  • v.Hentig,Strafe 414f.
I 4 bei Dienstleistungen
vgl. Holzeimer
  • ain ieder richter ... soll ... jarlich pringen gen C. ainhundert hulziner pecher, ainhundert hulzer schusseln, ain hulzn ampher, ain hulzen zeften
    16. Jh. NÖsterr./ÖW. VII 294
II übertragen auf Menschen
  • "hölzerner advocat unstudierter Advokat, der in die juristische Praxis pfuscht"
    1801 Reinwald,HennebId. II 61
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):