Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Hofschilling

Hofschilling


I regelmäßige Dingsteuer
  • hefft oick dey hoff vor recht gewesen, wanneyr myn ... here ... to velde ligghet, so sal man dat hergelt ... setten na dem herwest und hoves schyllynge, und eyn herwest off hovesschyllynghe ys 3 alb.
    1505 WerdenUrb. I 514
  • v.Minnigerode,Königszins 25f.
II Abgeltung der Kost an einen Bergmann bei Leistung nichtbergmännischer Arbeit
  • wo ein berg-arbeiter auf der gewercken befehl eine schicht ... mit holtzen ... arbeiten müste, das soll ihm, als ob er in der gruben gearbeitet, gerechnet, darzu noch, dar man ihme die kost nicht giebt, der hof-schilling bezahlt werden
    1663 CAustr. III 179