Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Hofwere

Hofwere

, Hofwehr


I Kirchenbesitz (vanHelten,OstfriesLex. 181) oder Fürstenbesitz (Richthofen,WB. 822)?
  • syn [des Gebannten] gued ... dat schil oen hofwara alle gader
    oJ. Richth. 405
  • FivelgoLR. 54
II
(Geräte-)Inventar, Zubehör, wie Hofreite (IV); zu Wehr? (DWB. XIV 1, 1 Sp. 194)
bdv.: Hofwerung
  • wann solche leibeigene ... die empfangene aussaat und hoffwehre an allerhand vieh und mobilien jedem ambte restituiren
    1702 CCPrut. III 445
  • wie ... zu einem fundo cum instrumento nebend dem zu dem feld-bau nöthigem vieh ... auch gerechnet werden die hierzu dienliche instrument oder auch einiger orten genannte schiff- und geschirr oder hof-gewehr, hof-währe 
    1728 Leu,EidgR. II 90
  • ohne was ich den bauern an hofwehr, brot und saatkorn bei antritt des gutes habe geben müssen
    1731 PommMbl. 24 (1910) 132
  • 1735 Zedler XIII 463
  • 1760 Hellfeld III 1866
  • 1775 Adelung II 1249
  • 1808 Krug,StaatswPreuß. 119
  • 1824 Hagemann,PractErört. VII 267
  • Berghaus I 701
  • Fuchs,Untergang d. Bauernst. 138
  • Gutzeit,Livl. I 539
  • Krünitz,Enzykl. 24 S. 214-232
unter Ausschluss der Schreibform(en):