Suche nach hure* im Index Wortartikel

84 Treffer

(zur Vollanzeige eines Artikels auf den jeweiligen "V"-Button klicken)

Hur

, Hure
fleischliches Vergehen, Unzucht verschiedener Art (Ehebruch, Blutschande)
I unehrbare, unsittliche Frau
  • 1 allgemein, vielfach in der Bedeutung der (gewerbsmäßigen) Dirne
    • -- fromme huren gehorsame Huren, die sich nach der Vorschrift in Frauenhäuser begeben haben.
  • 2 besonders Ehebrecherin
  • 3 bei vorehelichem Beischlaf
  • 4 als grobes (strafbares) Schimpfwort
II Bezeichnung der letzten Roggengarbe, aber auch des letzten Erntefuders
Hurerei, Unzucht
Gesetz gegen Unzucht
I Unzucht treiben
II jemanden eine 1Hure (I) schelten
öffentliche Vertreibung von 1Huren 
I Ehebrecher
II "Zuruf der Rapsdrescher an Vorübergehende, die sich auslösen m. e. Flasche Branntwein"

Hurenbruch

, Hurenbrüche
(Geld-) Strafe für Unzucht
unehelicher Beischlaf, Unzucht
Hurenwirt, Kuppler
"womit der Vater die Mutter eines unehelichen Kindes oder dieses selbst abfindet"
polemisch als Bezeichnung des Zölibats
Dirnenlohn
-- Bettlervolk, Gauner
Bordell (für Soldaten)
Abgabe von Dirnen
wie Hurengulden?
Handel (III) wegen Unzucht, Ehebruch
wie Hurengewerbe 
Bordell
Gefängnis, zugleich Schandkäfig
Unterkunft, in der Unzucht getrieben wird
schlimmer Hurer 
kleines Haus, in dem Unzucht getrieben wird
I unehelich geborenes Kind
II als strafbares Schimpfwort
die ein Hurenkind (I) gebiert
zuim Zusammenhang mit Hurenkindbetterin 
wie Hurenkind (I) 
wie Hurenhäuslein? oder schimpflicher Kopfputz wegen Unzucht bzw. Ehebruch
Intensivierung für 1Kuppler (I) 
Leben als 1Hure oder in Hurerei 
Entgelt für Hurerei 
als Schimpfwort
Dirnenhalter
Paar, das vor der kirchlichen Trauung geschlechtlichen Verkehr miteinander gehabt hat
wie Hurenschemel 
Geistlicher mit unsittlichem Lebenswandel
Abgabe von Dirnen
höhnender Zuruf?
als Schimpfname
übertragen Feindschaft, Entzweiung
Amtsdiener, der unzüchtige Dirnen anzeigen und das Strafgeld von ihnen einsammeln mußte
I allgemein
II meist als strafbares Schimpfwort
III (schimpfliche) Benennung des Henkers
in einer Zunft Aufnahmegebühr von unehelich Geborenen
Abgabe von Dirnen
Strafe für Dirnen oder für Unzucht allgemein
Haftraum im Speyerer Spital zur Aufnahme liederlicher Dirnen
Kirchenstuhl für Frauen, die wegen Unzucht bestraft werden (Strafsitz)
Hurerei, Unzucht
uneheliche Tochter
I allgemein als Organ der städtischen Sittenpolizei
II insbesondere zur Beaufsichtigung von Dirnen
unehrbarer Lebenswandel
I Aufseher über den soldatischen Troß
II Zuhälter
Unzucht
Unzucht
Zuhälter, Kuppler, Bordellwirt
wie Hurenwesen 
Abgabe
I von Geistlichen, die eine Konkubine haben
II von Dirnen
Strafgeld für Unzucht bzw. Abgabe von Bordellen
Mitglied eines parodistischen Sittengerichts
Anlocken von Mädchen in geschlechtlicher Absicht
I Unzucht
  • 1 allgemein und Strafbestimmungen
  • 2 gesetzliche Definition
II Abgötterei
Hurerei betreffende Angelegenheit
-- als Strafsache
(Strafe für) Hurerei