Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): insgemein

insgemein

, ingemein

ursprünglich zwei Wörter
I gemeinschaftlich
  • das ... die můter und ir kind das abgangen kind ingemain mitainander erben sullen
    1457 IsnyStR. 253
  • so als doch de stapel van kopenshop der Oesterschen stede intgemene bynnen Lubeke unde Hamborch iss
    1481 OstfriesUB. II 138
  • hertzog O. und hertzog J. zu P. ingemain zugehörig
    1497 Esslingen/UrkSchwäbBund. I 235
  • wan zween ein zinß ingemein richten
    15. Jh. OppenhStB. 194
  • intghemyen vel tosamen [lat. communiter] als ghystelicke lute intghemyn leuen vel als twe koplude tosamen iennich handel hebben
    um 1500 ZWortf. 15 (1914) 290
  • etzliche clage die von steten in gemeine belanget
    1511 GörlitzRatsAnn. I/II 101
  • es mag ain jeder anntwurter sein antwurt ingemain oder sonnderhait geben
    1520 BairGO. Bl. 37 (15. Gesatz)
  • welcher maister dan stein bedarf, [soll] all da erscheinen, die stein ingemein helffen kauffen
    1544 FreiburgBallierer 107
  • ob einer mit dem andern gut ingemein hätte
    1583 HadelnLR.(Pufendorf) 20
  • annemung der schuldiener soll bey den inspectoribus stehen ingemein 
    1583 Nordhausen/MittSchulg. 2 (1892) 80
  • welliche uns inssgemein oder privatswyss von einer so billichen ... resolution ... zuo triben
    1640 SchwyzLB. 105
  • zum prücklein, so die Freinberger und Stephan F. insgemein machen
    1642 Strnadt,Grenzbeschr. 646
  • jemand, der mit einem anderen eigenthümliches gut insgemein besitzt
    BernGS. 1762 S. 181
II insgesamt, auf eine Gesamtheit (von Personen oder Sachen) bezüglich
  • hyr bighint dat syndriucht intghemeen 
    15. Jh. Richth. 402
  • zu den obgemelten steten jngemain oder ainer oder mehr jnsonder
    1509 Kempten/UrkSchwäbBund. II 8
  • wenn hinforder aufgeboth gescheen ..., sol die selbige rüstung ader herfarth zugleich auf alle güter ingemeyn geschlagen werden
    1540 JenaStO. 42
  • wann ainem ingemain alle hab ... vnd ... dem andern ain besonder stück ... austrückenlich verpfendt worden
    NürnbRef. 1564 XXII 1
  • sein ... alle köler insgemeine betler
    1578 Nostitz,Haushaltb. 12
  • do ain lehensmann seine güter ingemain id est in genere verpfändt
    16. Jh. NÖLehntraktat Tit. 158
  • der eydt, welchen unsere ... underthanen ... unseren landvoͤgten ... ingemein schweren sollen
    1616 WaadtStat. 6
III zusammen
  • efft wol E.N. to frowen G. ... gudern etlike clage und rechtis forderunge by orem levende intgemeyne ... angestalt hadde
    15. Jh. MagdebSchSpr.(Friese) 20
  • sol aman, richter, schriber und waibel all ingman bi enandren versamlet sin
    um 1532 SGallenOffn. I 31
IV im allgemeinen
  • erstlich erscheint ... in besuechung der gotsdienst ... ingemein ein unübersechliche hinlässigkait
    1608 Tirol/ÖW. IV 453
  • 1811 ÖstABGB. § 619
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):