Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Johannisochsengeld

Johannisochsengeld

als Ablösung für Naturalabgabe eines Ochsen
  • "die Höfe im Amt Artlenburg (Bardengau) entrichten ein johannis-ochsengeld, das zwischen 3-20 ß schwankt, zur Traktierung des Herzogs von Braunschweig-Lüneburg auf dem Glüsinger Markte, wo zu Johanni ein uraltes Volksfest der ganzen Gegend auf der Stelle der alten Artlenburg gefeiert wird"
    1616 v.Minnigerode,Königszins 13
  • v.Minnigerode,Königszins 116