Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Judenschule

Judenschule

I Synagoge, insbesondere auch als Gerichtsort und als Schule
  • so soll [bei einer Klage gegen einen Juden] der vogt einen tak gaeben uf der iudenschuele 
    1276 AugsbStR. Art. 57 § 1
  • daz er den juden des solte oberzuge ... mit eime juden ... for der judenschule 
    1318 WürzbRatsb. 58 S. 6
  • ist daz iemant freveleich auf der iuden schul werfe
    um 1330 BrünnRQ. 370
  • [Ulrich von Hanau verkauft] dyͤ juͤdenschůle, juͤdenbad, all juͤdenhuͤsere und juͤdenhobestede zuͤ Friͤdeberg., dyͤ uns von unsern juͤden doselbis virfallen sin
    1350 FriedbergUB. I 185
  • ad hospicium ... magistricivium consulum et universitatis civitatis Basiliensis dictum die judenschůle 
    1359 BaselUB. IV 230
  • daß ... unser ... richter das recht vor der judenschul schol besitzen
    1373 QKulmbach 307
  • dy iudenschulle, dy do geleygin ist in der pharre czu sente Niclaus
    1377 MeißenUB. 35
  • G. von S., schultheizze an der brucken zu W. und richter vor der judenschule doselbst
    1385 SchrrBayrLG. 54 S. 89
  • 1395 Altmann,SalzbJud. I 44
  • domus hinter der judenschule 
    1404 MittErfurt 45 (1929) 97
  • alle und ygliche iudenheuser, judenschule und anders, das die juden, unsere camerknechte, die nu zu letste uss ewere stat Basel entwichen, daselbst gelassen haben
    1406 Nordemann,GJudBasel 29
  • daz fürbatz hi ze Nürnberg dhein judenschule nit sein sul
    1406 Nyström,Schul. 55
  • als eyn jude zum heiligen von rechte sal sweren bynnen virtzentagen in der judenschule 
    1411/19 GelnhausenGB. 19
  • er hat in der judenschule eynen judischen eid uff die 5 bucher Hermosi gesworn
    1432 Rau,BeitrFrkf. 152
  • 15. Jh. Brilling,JudBresl. 56
  • [die] olde yodenschole 
    1518 Heise,JudBrandenb. 341
  • das sy ... bis an den [Freitag] darnach sollend die judengassen und nemlich in zwayen stuͤnden ... ire judenschuͤel rauͤmen
    1519 UrkJudRegensb. 392
  • da wir über 50 jahre allhier den besitz der synagoge oder judenschulen gehabt
    1669 Stern,PreußJuden I 2 S. 109
  • die zweÿ häusser der alten und neuen juden schulen in Fürth
    1705 Liebe,Judentum 102 [[mit Abbildung]]
  • commission, wegen der in der juden-schule vorgegangenen haͤndel
    1708 CCMarch. II 1 Sp. 356
  • wo juden-schulen sind ... daß man in selbigen jährlich wenigstens einmahl das ... ergangene edict [betreffs Hehlerei] ... ablese
    1712 CCPrut. III 162
  • 1736 Ludewig,Anzeigen II 320
  • daß die juden vor schaden und nachtheil daher sich zu hüten, soll solche [verordnung] in der juden-schule oͤffentlich ... bekannt gemacht werden
    1765 VerordnAnhDessau I 105
  • 1772 NCCPruss. V 3, 2 Sp. 533
  • die dem aerario gehörige synagoge oder ehemahl juden-schuhle 
    1772 SpeyerKdm. 495
  • 1788 Thomas,FuldPrR. I 382
  • 1806 GesAnhBernb. III 182
  • Kisch,Jews 184 und 294f. [zS.]
II
übertragen für widerstreitende Parteien und Lehrmeinungen
  • da befindet sich noch weyt ein aͤrgere judenschul, darin sie den Luther vnd sein lehr, der gestalt zutrennnen, radbrechen, anatomieren, vnd nach billigkeyt stumpffieren
    16. Jh. ZDPhil. 36 (1904) 163
-- ironisch
  • wenn sich der rathstisch in eine judenschule oder in ein zeitungscomptoir verwandelt
    1806 Kretschmayr-Walter V 575
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):