Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Kampfschildamt

"in Oesterreich bestand bereits im 14. Jh. ein eigenes Kampfrichteramt, das in den ältesten Zeiten Kampfrecht- oder kampfschildamt hieß und eigentlich das Richteramt bildete, welches die Besitzer desselben bei den ritterlichen Zweikämpfen im Namen des Landesfürsten ausübten" H. Meynert, Geschichte des Kriegswesens ... in Europa I (1869)