Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): kanzleischriftsässig

kanzleischriftsässig

im Rechtsverhältnis eines Kanzleischriftsassen befindlich
  • aufgeboth an die ritterschaft, so canzleyschrifftsässig 
    1487 Sachsen/v.Frauenholz,Heerw. II 2 S. 159
  • das im neustaͤdtischen creyße gelegene canzley-schrifft-saͤßige ritterguth Sch.
    1709 Klingner II 670
  • 1721 Zipffel,Händel 268
  • 1755 v.Justi,Schreibart 305
  • von ... dem kanzellei-schriftsaͤssigen adel, in und beim amtscommissions-bezirk gesessen
    1758 Estor,RGel. II 1088
  • so viel unsere fuͤrstl. diener und andere canzleyschriftsaͤssige personen betrift
    1778 WeimarOrdn. VIII 169
unter Ausschluss der Schreibform(en):