Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Kanzlistengehalt

Kanzlistengehalt

fixes Arbeitsentgelt (Grundgehalt) des Kanzlisten, das neben den Gebührenanteilen gezahlt wird
  • 1738 ActaBoruss.BehO. V 2 S. 601
  • 1765 NCCPruss. III 804
  • aus dieser [copialiencasse] haben also die cantzellisten, beym schlusse jeglichen monaths, nach vorlaͤufiger ... theilung des cantzelley-directoris a) alle stempel- und copialgebuͤhren fuͤr gesiegelte verordnungen und copeyen, ... b) die copial-gebuͤhren aus dem § 8 und c) die copial-gebuͤhren aus dem § 10 zu gewaͤrtigen und zu empfangen, und ausserdem erhaͤlt jeglicher von ihnen aus der cammer-gerichts-sportul-casse das canzellisten-gehalt à 50 rthlr. jaͤhrlich
    1765 NCCPruss. III 813
unter Ausschluss der Schreibform(en):