Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Karrenwein

Karrenwein

, m.


I
  • "die Abgabe für das Heimführen [der Weintrauben aus dem Weinberg] hieß karrenwein"
    Lachmann,Überlingen 478 [urkundlich?]
II eine Karrenladung Wein
  • das keiner karnwein herein führ ohn noth
    17. Jh. NÖsterr./ÖW. VII 871 Anm. 5