Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Keib(e)

Keib(e)

, m.
ursprünglich Viehseuche, dann Aas und übertragen Verbrecher, in der Schweiz häufig als Schimpfwort belegt (vgl. SchweizId. III 100ff.)