Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Kel(n)hofer

Kel(n)hofer

, m., Kelnhöfer, m.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
wie 2Keller (V) und 2Kellner (V) 
  • wenn ain kelhoͤffer stúrbt, so nympt min frow den drittentail [v. Kelnhof], wie er erbuwen ist, und die dritte garb
    1492 FürstenbUB. VII 275
  • 1495 Sankt Gallen/GrW. I 209
  • es sol ain herr alle jar zuo K. drü jargricht haben ... vnd sol ain jeder kellnhofer dieselben jargricht fürsechen
    1515 Sankt Gallen/GrW. I 203
  • es sol ... der kelnhofer jedes jâhrs zuo meyenzit den kelnhoff an des probsts oder synes verwäsers ... hand widerum auffgeben
    1533 Hotz,Zürich I Sp. 41
  • ein kelnhofer lut sines amts und eids und lehens ein gmeiner ufseher und vorgänger aller huoberen und ein ... schirmer aller des stifts gerechtigkeiten an den huoberen [ist]
    1564 Hotz,Zürich I Sp. 121
unter Ausschluss der Schreibform(en):