Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): kippen

kippen

, v.

Münzen beschneiden, schwerere Stücke aussondern, allgemein: Münzen verschlechtern
  • 1622 DWB. V 788
  • 1622 QÄWGMD. II 125
  • 1690 Hohenemser 63
  • im falle ein jude bey dem kippen und wippen betroffen ... wird, derselbe nicht allein in schwere geld-strafe verfallen und seines schutzprivilegii verlustig seyn, sondern auch ... am leibe und mit festungs-arbeit bestraffet werden soll
    1764 NCCPruss. III 359
  • 1768 HambGSamml. V 297
  • 1773 Moser,KreisVerf. 753
  • 1785 Fischer,KamPolR. III 375
  • 1828 Pöhls,HR. I 316