Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Kirchenkonsistorium

Kirchenkonsistorium

, n.

staatlich-kirchliche Leitungsbehörde, meist mit Theologen und Juristen besetzt, häufiger als Konsistorium bezeichnet
  • 1558 Rothenburg/Sehling,EvKO. XI 599
  • 1564 Pfalz-Neuburg/Sehling,EvKO. XIII 149
  • 1615 BrschwLO. I 287
  • damit alle kirchenangelegenheiten sowohl im feld als sonst wo einen ordentlichen gang gehen, verordnen wir [Gustav Adolf], dass ein kirchenkonsistorium oder eine kommission in unserm lager bestehen soll
    1621 v.Frauenholz,Heerw. III 1 S. 360
unter Ausschluss der Schreibform(en):