Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Kirchenlehnherr

Kirchenlehnherr

, m.

wie Kirchherr (I) und Kirchenpatron (II) 
  • 1571 Mecklenburg/Sehling,EvKO. V 249
  • 1619 CCPrut. I 31
  • derjenige, welcher die kirch dotirt, erbauet oder restauriret, wird der kirchenlehenherr oder patronatus ecclesiae genannt ...
    1761 Kreittmayr,AnmCMax. II 654