Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Kleiderordnung

seit dem frühen 17. Jh. übliche Bezeichnung für die im Rahmen des Polizeirechts (vgl. Polizeiordnung) verselbständigte Einzelordnung über die Kleidung der Untertanen zur Vermeidung von übermäßigem Luxus