Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Knupsgeld

Knupsgeld

, n.

Etymologie?
  • knupsgeld oder dreschlott, eine abgabe von drey schillingen oder anderthalb groschen, welche jeder haussitzende mann in der herrschaft Pleß jährlich ... zu entrichten hat
    1571 HessenKassHB. VI 78