Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Kreuzgang

Kreuzgang

, m.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:

I überdeckter Gang bei der Kirche, hier als Ort von Rechtshandlungen
  • were tage oder teidinge halten wil, der sol daz tuͤn in dem kruͤczegange 
    nach 1376 WürzbPol. 100
  • 1403 FriedbergUB. I 509
  • haben sie [Spitalmeister] bede partie bescheiden inne den cruczgang czum dome zu M., czu besehen, obe sie sich von beiden teilen gutlichen miteynander vireynigen mochten
    1429 Erler,Ingelh. III 237
  • sullen die burger in den krewczgang zu einander komen und mit einander ainig werden, wievil ain yeder zu schaczstewer ... geben sol das jar
    1453 KremsSteinRQ. 101
  • hast du icht was zu meinem schultheisen zu sprechen mit recht, so komme ... so will ich ihn dir zu recht stellen ... im kreuz-gang vor meinen bruͤdern
    1459 Weigand,AbteiEbrach 83
II der Gang mit dem Kreuz, Bittgang, Prozession
unter Ausschluss der Schreibform(en):