Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Kriegsartikel

Kriegsartikel

, m.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:

I in Artikeln abgefaßte rechtl. Ordnung des Kriegsdienstes
  • 1603 MLiv. II NoldeHändel 197 Anm.
  • damit also unsere soldaten besser erzogen werden mögen zu richtigem gebrauch und handhabung ihrer waffen ... und damit jedermann ... erkenne, was sich nicht geziemt, so haben wir noch einmal unsere vorigen kriegsartikel durchgesehen
    1621 v.Frauenholz,Heerw. III 1 S. 357
  • 1668 Lünig,CJMilit. 103
  • 1688 Lünig,CJMilit. Anh. 149
  • 1689 HessSamml. III 335
  • 1697 Moser,StaatsR. 29 S. 270
  • kriegs-articul vor die unter-officirer und gemeine soldaten
    1713 CCPrut. III 1
  • nothwendigkeit und nutzen der kriegs-articul 
    1723 Lünig,CJMilit. 1141 Marg.
  • 1723 Lünig,CJMilit. Anh. 142
  • 1725 Schwarz,LausWB. III 365
  • kriegs-articel sind diejenigen gesetze, die der, so in kriegs-dienste tritt, zu halten feyerlich durch den schwur zur fahne angelobet
    1737 Zedler XV 1899
  • [um] der entschuldigung einiger unwissenheit vorzubeugen, ... befohlen, daß kuͤnftig die krieges-articul ... wenigstens alle zwey monathe einmahl bey jeder compagnie denen unter-officiers und gemeinen vorgelesen werden sollen
    1749 CCMarch. Cont. IV 155
  • 1752 BrschwWolfenbPromt. II 402
  • 1760 Hellfeld III 2035
  • 1787 Scotti,Cleve IV 2315
  • 1788 Gadebusch,Staatskunde II 264
  • die besondern pflichten des soldatenstandes sind hauptsächlich durch die kriegsartikel und andre dahin einschlagende verordnungen festgesetzt
    1794 PreußALR. II 10 § 4
  • beamte, die zwar nicht zu wirklichen kriegsdiensten, aber doch zum kriegswesen bey der armee oder in der garnison verpflichtet sind, gehören zum soldatenstande ... sie sind jedoch den kriegsartikeln nicht unterworfen, in so fern diese nur für diejenigen militairpersonen gegeben sind, welche zur fahne zu schwören pflegen
    1794 PreußALR. II 10 § 55
  • wendet man die allgemeinen hoheitsrechte auf das landesherrliche recht des krieges an, so entspringet daraus das recht 1) kriegsgesetze oder kriegsartikel zu geben
    1805 RepRecht XII 243
II wie Kampfrecht (III) 
  • anfangs wurden dieserhalben gewisse kriegs-artickel aufgesetzet
    1743 Ludewig,Anzeigen I 944
unter Ausschluss der Schreibform(en):