Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Kriegsauflauf

Kriegsauflauf

, m.

wie Auflauf (I 1), Streitigkeiten, Tätlichkeiten zwischen Bürgern
  • were auch ..., daz ein kriegis oflauf woͤrde in der stat, daz man sich partiete eine gein den anderen, unde ein scholtheize da niht geginwoͤrtig were, daz er ien beidersit der stede vriede geboͤde, wilch scheffene dan da geginwortig were, der sold ien beidersit der stede vriede gebiedin, unde wer daroͤbir iht tede, der hette der stede friede gebrochin
    1318 FrankfUB.(Lau) II 97