Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Lähmwunde

Lähmwunde

, f.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
Verletzung, die die Funktionsunfähigkeit von Körpergliedern zur Folge hat
  • 1438/52 NÖsterr./ÖW. VIII 11
  • geschiecht, daz ainer ainem wunten slueg aine oder mer ... [von] ainer lembwunten, so ist er der herrschaft, als oft er das tut, albeg 5 libra dn. zu wandl vervallen
    Mitte 15. Jh. NÖsterr./ÖW. VII 729
  • ain lambwunden ist zu wandl 5 tal. dn.
    16. Jh. NÖsterr./ÖW. VIII 37
  • so ... ainer den andern schlueg ein lamb- oder schambwunden under die augen, der ist der herrschaft zu wandl verfallen fünf pfunt pfening
    1648 NÖsterr./ÖW. IX 162
unter Ausschluss der Schreibform(en):