Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Längstlebende

Längstlebende

, m.

wer einen anderen überlebt
  • J.A. tho L. und sine hußfruue C. hebben vor gericht personlich sick vereinigt, dat de under ehnen lengstleuende alle ehre guͤder tidt sines leuens beholden [solle]
    17. Jh. StaatsbMag. VII 250
  • [d. Eheleute] ihre wohlgewonnenen guͤter ... einander schenken und auflassen wollten, ... dergestalt, daß der laͤngstlebende damit, als mit seinem wahren eigenthum, schalten und walten moͤge
    1761 HambGSamml. X 587 Anm.
  • 1786 SystSammlSchleswH. II 2 S. 683
  • 1824 Mittermaier,PrivR. 179
unter Ausschluss der Schreibform(en):