Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Landammanngericht

Landammanngericht

, n.

jährlich fünfmal tagendes, ordentliches 1Gericht (I) für die Landorte des Burg- oder Ammannamtes (II) Ellwangen, zusammengesetzt aus dem vorsitzenden Ammann (III 7) und zwölf Bauern der Amtsorte als lebenslänglichen Richtern (deshalb idR. als Bauergericht bezeichnet; Ggs. Stadtgericht)