Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Landscheid(er)

Landscheid(er)

, m.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
amtlich bestellter und vereidigter Beschauer

I Flur- und Grenzbeschauer, bisweilen auch Bauprüfer zur Feststellung der Einhaltung von Bauvorschriften
  • der lantscheider sollen vier sein
    1413 FrkBauernW. 41
  • 1418 VeröfflHessen 25 (1960) 61
  • wann iß sich gepürt eine lantscheide zu thun ..., wan sich dann durch den lantscheit erfindet, waz der gemeine ist, daz sal ir bliben
    1454 Buchen 283
  • schiedspruch der vier landscheider 
    1457 MittBadHistK. 7 (1886) 50
  • wohl 1483 FriedbergGBl. 6 (1923) 8
  • 1492 Walldürn 251
  • ob iemant den landtscheidern in ir landtscheidung redt oder eintrag thett, dieselben ... sollen durch der vier landtscheider erkentniß gestraft werden
    1492 Walldürn 257
  • die funf landtscheider welen allein schultes, burgermeinster und rathe, nemlich drei vom rath, zwen auß der gemain, und dise funf, wann si allein handeln, furt und beledt ein gemainner burgermeinster
    1526 MosbachStR. 595
  • 1596 Bornmüller,FLNRosbach 28
  • 1632 Kilian s.v.
  • vor 1762 Hessen/GrW. I 489
  • vor 1768 Cramer,Neb. 75 S. 25
  • 1768 Lennep,CProb. 13
  • gewisse verpflichtete leute, welche die aufsicht über die gränzen der felder und äcker haben, landscheider genannt werden. an andern orten heißen sie untergänger, steinsetzer u.s.f.
    1777 Adelung III 41
II Sachverständiger für die Vermessung von Gebäuden
  • binnen de voorseyde stede is een collegie van mannen, die men noempt lantscheeders. die jaerlyckx by de weth vernieuwt worden. daer toe ghestelt worden persoonen kennesse hebbende van rechten van huysen, servituyten, vryheden ende ghemeenschappen van erfve
    1615 CoutNieuport 70
  • als een huys ofte muer staet om te vallen ofte ruine te gaene, ... sal sulc huys of muer by de wet ghevisiteert worden met landtscheeders daer toe te denommeren
    1615 CoutNieuport 104
unter Ausschluss der Schreibform(en):