Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): lautmär

lautmär

, adj.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
I öffentlich bekannt, ruchbar
II Lärm machend mit Reden
  • das keiner bei sitzenden rechten ohne erlaubtnus ine die schrankhen gehe oder laudtmer darhinder sei
    oJ. DWB. VI 391
unter Ausschluss der Schreibform(en):