Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Ledigspruch

Ledigspruch

, m.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
Versäumnisurteil zugunsten des Beklagten
  • wann durch den landweybel bi dem eyd wird bezüget, dass er jemans an das gericht hab geboten, und einz nitt erschynt, so sol dem teil, der do erscheynt, ist er cleger, sin vordrung und clag zubekant, ist er aber antwurter, sin ledig spruch vom cleger bekant werden, doch so sol der abwäsenden parthy recht eehaftige not alzitt vorbehalten sin
    1510 JaunLR. 16