Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Lidlöhner

Lidlöhner

, m.

wer Lidlohn erhält
  • [Schulden bezahlen] den lidloͤnernn one schaden
    um 1500 MellingenStR. 341
  • waͤn lidlon ein jar lang vngeuordert staͮt, ... dan sol er dem selben vorderer witer ze antworten nit pflichtig sin, es waͤre daͤnn, der schuldner oder lidloͤner nit in lands
    1512/13 BruggStR. 156
  • 1513 ÜberlingenStR. 343f.
  • 1517 MaxBO. Art. 256
  • 1525 MittSalzbLk. 27 (1887) 255
  • 1532 SalzbBergO.(Lori) 225
  • lidlons halber sol dem lidloͤner von stund an gaͤben werden pfand, die er in ein hand nemen vnd vß der anderen angentz verkouffen ... mag ...
    1537 ArgauLsch. I 238
  • hette ... der schuldner nitt gellt, so soll er dem lidlohner oder ehehallten an lidlon geben der besten pfandt, die er wol treiben und tragen mag
    1552 Reyscher,Stat. 488
  • 1565 RaurisLR. 215
  • 1579 Ulm/Wiesand 705
  • 1600 Wyss,Abh. 115
  • kosten der lidlöhnern ...
    um 1611 FreiburgÜMun. I Art. 71
  • 1656 L.T. Spittler, Gesch. des Fürstenthums Hannover ... II (Göttingen 1786) Beil. 103
  • 17. Jh. FreibDiözArch. 19 (1887) 12
  • 1753 CJBavJud. XVIII § 12
  • die lidlöner, die ... um den taglohn werken
    1761 SchweizId. III 1294
  • 1772 Pufendorf,HannovLREntw. 124
  • 1784 WeistNassau I 159
  • 1786 NCCPruss. VIII 108
  • 1798 Hagemann,PractErört. I 117f.
  • oJ. Tirol/Schmeller2 I 1442
unter Ausschluss der Schreibform(en):