Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): liquid

liquid

, adj.

aus lat. liquidus "flüssig, klar, gewiß"
rechtlich nur in Bezug auf Geldforderungen

I klar, unstreitig, fällig, auch: spezifiziert
  • de schulden vanden sterf-huyse wesende klare ende liquide 
    1544 NlWB. VIII 2 Sp. 2491
  • liquide obligatiën, sloten van rekeningen ende andere diergelyke, die met eene oft twee comparitien lichtelyk konnen beslicht worden
    1606 CoutBruxelles 62
  • 1728 Sperander 346
  • liquid, clar, undisputirlich, ich habe eine liquide forderung
    1733 Banquier I 489
  • 1776 Krünitz,Enzykl. VIII 295
II flüssig, im Besitz von (Bar-)Geld
unter Ausschluss der Schreibform(en):