Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): lizentfrei

lizentfrei

, adj. u. adv.

von privilegierten Personen und von Waren: dem Lizent (I) nicht unterliegend
  • lizentfrei korn, zoll- und licentfrei passiret
    1645 ProtBrandenbGehR. III 269
  • es sollen ... keine guͤter ... im ein: oder außfuͤhren licentfrey passiret gelassen, sondern durchgehents, der licentordnung gemeeß, verlicentert werden
    1647 HessSamml. II 127
  • 1652 Dähnert,Samml. III 1154 u. 1157
  • 1653 Dähnert,Samml. I 178
  • 1687 HessSamml. III 316
  • 1705 CAug. II 1241f.
  • einige licent-freye, nemlich die schul-collegen, kuͤster und organisten und dergleichen frey-erkannte
    1714 CCLuneb. IV 6 S. 154
  • sind die licent-freye schuldig mit anmeldung der licent-baren waaren ... gleich den licent-pflichtigen sich der licent-ordnung gemaͤs zu bezeigen
    1714 CCLuneb. IV 6 S. 126
  • 1718 CCLuneb. IV 6 S. 75
  • die prediger, als so genannte licent freye leute
    1725 CCLuneb. IV 6 S. 187
  • die visitationes nach licent baren sachen ... auch bey den licentfreyen statt finden ... sollen
    1753 HannovAnz. 3 (1753) St. 105 S. 2
  • 1801 Hagemann,PractErört. III 52
unter Ausschluss der Schreibform(en):