Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): lösig

lösig

, adj.

ab-, einlösbar, Ggs. ewig (IV 4) 
  • 5 fl. zinß ... sindt losig mit 100 fl. hoptsum
    1493 FürstenbUB. VII 308
  • es soll jemandt kein öwig oder lößig gült verkauffen noch kauffen ... ohne ... willen der obrigkhaith
    1539 ReutlingerGBl. 5 (1894) 25
  • wann auch ... die ... steurn sollten lößig werden, daß burgermeister vnd rath ... die losung vermög freyheit darzue haben
    1587 WaldkirchStR. 23
unter Ausschluss der Schreibform(en):