Suche: 

Suche nach mache* im Index Wortartikel

7 Treffer

(zur Vollanzeige eines Artikels auf den jeweiligen "V"-Button klicken)

Mache

, f.
I Eigentumsübertragung
II Vertrag, Übereinkunft, insbesondere Ehevertrag, Vermächtnis; vgl. auch Makade, Makage in MnlWB. IV 1029
III übertragen
Schlachthof
volles Nutzungsrecht

machen

, v.
im allgemeinsten Sinn: etwas bewirken (herstellen, verändern usw.); der weite Bedeutungsumfang ermöglicht es auch dem nicht juristisch gebildeten Sprachteilnehmer, ohne Kenntnis der besonderen Fachterminologie jegliche Art der rechtsrelevanten Herstellung oder Änderung von Zuständen, Gegenständen, Sachen, Rechten oder sonstiger Beziehungen zwischen Menschen zu bezeichnen
I mit Bezeichnungen für Gegenstände unterschiedlichster Art, die hergestellt (effiziert) oder deren Form verändert (affiziert) werden; je nach Bezugsgröße werden spezifische Bedeutungserläuterungen erforderlich (zB. vom Brief: schreiben, vom Testament: aufsetzen); etwas herstellen, anfertigen, errichten, zubereiten, zu etwas machen, zurichten, auch pejorativ: verfälschen
II im geschlechtlichen Bereich: zeugen, schwängern, gebären
III etwas durch Vereinbarung (Vertrag, Satzung, Willkür usw.) oder durch selbständige Setzung der dazu befugten Person oder Institution mit rechtlicher Bindungswirkung für die Beteiligten oder Betroffenen versehen; bestimmen, erlassen, festsetzen, abschließen, vereinbaren (jeweils mit unscharfer Trennung zwischen den sachlich gegliederten Unterpunkten), mit besonders ausgebildeter Wortfamilie im Niederländischen und Friesischen
IV eine Person (auch: sich selbst) durch einen Rechtsakt oder sonstiges rechtsrelevantes Handeln in eine neue Rechtstellung, ein neues Amt, einen neuen Stand, eine neue Lage usw. versetzen; ernennen, wählen, erheben, einsetzen
V eine Rechtshandlung vornehmen, etwas mit der Kraft des Rechts herstellen, durch eine Rechtshandlung die Rechtsqualität einer Sache verändern; eine Rechtsnorm ableiten (Murner)
VI eine rechtliche Institution errichten, gründen, einrichten, stiften
VII von Normen, Gegenständen, Leistungen, Strafen, die in Maßeinheiten ausgedrückt werden können: festsetzen, festlegen
VIII in Verbindung mit Vermögenswerten: erzielen, verdienen
IX etwas als Resultat ergeben, ausmachen, betragen
X (eine Summe Geldes zu) Schaden machen einen Schaden (in bestimmter Höhe) verursachen, Schaden auf jemand machen jemanden zu Schadensersatz verpflichten

Macher

, m.
I wer etwas herstellt, Handwerker; häufig in Wörterbüchern belegt
II Vermittler, Unterhändler, Makler (I 1) 
III nur niederländisch: Testator, Erblasser
IV Heiratsvermittler
Ehestifterin, Kupplerin; glossiert pronuba AhdGl. II 717, 70, u. procuratrix Schmeller2 I 1557

Macherlohn

, n. u. m.
Arbeitslohn für einen Handwerker oder Entgelt für eine Dienstleistung