Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Machtmann

Machtmann

, m., Machtsmann, m., Machtleute, pl.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:

I Bevollmächtigter, Machthaber (I 1), 2Anwalt (II 3) 
  • 1437 MagdebSchSpr.(Friese) 139
  • 1438 PosenAC. I 48
  • wir anders nicht wissen, denn das dewbe des forderers sey ader synes machtmans ... vnd nicht des richters
    1469 Neumann,MagdebW. 106
  • man in denselben gerichten keinerley machtbriefe noch machtleutte aufnehmen vnd zu laßen pfleget
    1475 Haltaus 1286
  • dem genanten ... ader seinem machtman sein hausz ... czw einem ... pfande eingesaczt
    1489 TeplitzUB. 700
  • als eyn voller anwald wnd machtisman 
    1513 MPolonTyp. 69
  • als machtslewte yres brudern
    1515 MPolonTyp. 77
  • wo ... seine glaubiger uns oder unser dortzu verordente machtleute ... umb gerichtliche huelf ansuchen
    1524 Wutke,SchlesBergb. I 222
  • ein anwalt ader machtman wirt im rechten auch ein procurator genant ... und der ist ein machtman genandt, der frembde hendel aus bevehl seines hern und principal guttwilliklichen zu handeln auf sich nimbt. dan niemandst magkh wider seinen willen zum machtmanne oder anwalden gesatzt ... werden ... noch dem bevehl, den der machtmann von seinem hern ... annimbt, mus er sich halten, dan so ehr aus dem schreitt oder ubergehet, so ist sein thuen und handlen nichtigkh und magkh seinem principal nicht schaden
    1550 OlmützGO. 34
  • dem geschwornen gerichts-procurator, welcher den machtman bey gerichten andingen sol, das gebuhrliche vnd bey gerichten geordnete machtgeldt von iar zu iar, so lange der handel bey recht schwebet, erleget werde
    1591 Haltaus 1286
  • ein advocatus oder gevollmaͤchtigter, welcher sonst mund-walt oder macht-mann nach der gerichts-ordnung de anno 1591 genennet wird
    1720 Zipffel,Händel I-III 240
II öffentlicher Ankläger (I 2) 
  • es ist auch eyn dyner, derselbige ist des rats macht man vor gerichte, wen eyner peynlich vor gericht gefhuret wirt ..., der claget den armen menschen an
    1516 CDBrandenb. I 23 S. 417
unter Ausschluss der Schreibform(en):